Papas arrugadas mit Mojo picon

  • +++++Für die Kartoffeln+++++
  • 20 kleine, junge Kartoffeln
  • reichlich Meersalz
  • Wasser
  • +++++ Für die Sosse+++++
  • 2 getrocknete Chilischoten ohne Kerne
  • 1 Knoblauchknolle
  • 1 Teelöffel Salz
  • 200 ml neutrales Öl
  • 50 ml Weissweinessig, je nach gewünschter Säure
  • 0,5 Teelöffel Kreuzkümmel
  • 0,5 Teelöffel Paprika rosenscharf
  • 1 rohe, geschälte Paprikaschote in Würfeln


1 Die Kartoffeln in einem breiten Topf mit stark gesalzenem Wasser bedeckt garkochen. Das Wasser abgiessen und den Topf zurück auf die Herdplatte stellen. Auf kleiner Flamme werden die Kartoffeln, unter leichtem Rütteln des Topfes, so lange abgedämpft bis das verbliebene Salz an den Schalen kristallisiert. 2 TIPP: Um den richtigen Salzgehalt des Wassers feststellen zu können, die entsprechende Menge an Wasser in einen Topf geben. Dann soviel Meersalz darin auflösen, bis eine dazugegebene Kartoffel nicht mehr auf den Boden sinkt.

3 Für die Sosse die Chilischoten mit kochendem Wasser übergiessen und ca. 1 Std. quellen lassen.

4 Knoblauch schälen und die Zehen grob zerkleinern

5 Chilis, Knoblauch, Paprikawürfel, Salz, Kreuzkümmel, Paprikapulver und Essig in einen Mixer geben. Solange pürieren, bis eine homogene Masser entsteht. Dann unter ständigem Mixen das Öl einfliessen lassen.

6 Die Kartoffeln in einer Schüssel anrichen und die Sosse getrennt dazu servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.