Rhabarberkuchen a la Semmerl

  • Für den Teig:
  • 400g Mehl
  • 1TL, gestr. Backpulver
  • 150g Butter
  • 125g Zucker
  • 1 Ei(er)
  • 1Prise(n) Salz
  • 1/2TL Zitrone(n) - Schale
  • Für den Belag:
  • 1kg Rhabarber
  • 2EL Wein, weiß (alternativ Zuckerwasser)
  • 1/4Liter Milch
  • 1Pck. Puddingpulver (Vanille)
  • 200g Zucker
  • 200g Schmand
  • 3 Ei(er)
  • 100g Butter, zerlassen
  • 100g Mandel(n) (Mandelblättchen)
Für den Teig Mehl und Backpulver vermischen und in eine Schüssel sieben. In die Mitte eine Vertiefung drücken. Die Butter (in Stückchen geschnitten), Zucker, Ei, Salz und Zitronenschale in die Vertiefung geben. Mit Mehl bedecken und alles rasch zu einem glatten, geschmeidigen Teig verkneten, evtl. noch etwas Butter zugeben. 30 Min. in den Kühlschrank stellen.

Inzwischen für den Belag den Rhabarber putzen, waschen und in Stücke (2 cm) schneiden. Den Rhabarber mit dem Weißwein (oder Zuckerwasser) in einem Topf bei milder Hitze 2 Minuten dünsten. Kühl stellen.
In einer Schüssel Milch und Puddingpulver verrühren. Zucker, Schmand, Eier und die Butter unterrühren.

Den Teig auf bemehlter Fläche ausrollen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Teig darauf legen. Mehrmals mit einer Gabel einstechen und mit Mandelblättchen belegen. Die Rhabarberstücke auf den Teig geben und die Eiermilch darüber verteilen.

Im vorgeheizten Backofen bei 180°C Ober-/Unterhitze (Gas Stufe 2, Umluft 160°C) etwa 35 Minuten backen (der Belag sollte dann gestockt sein).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.