Rhabarberschnitten mit Zimtstreuseln

  • 125g Milch
  • 20g Hefe
  • 250g Zucker
  • 675g Mehl
  • 255g Butter
  • 1 Ei(er)
  • 1EL Zitrone(n) - Schale, gerieben
  • 1kg Rhabarber
  • 1/2TL Zimt
  • evtl. Fett für das Blech
Lauwarme Milch in eine Schüssel geben, Hefe zerbröckeln, in der Milch auflösen, 25 g Zucker einrühren und das Ganze an einem warmen Ort zugedeckt 10-12 Minuten gehen lassen. 375 g Mehl in eine weite Schüssel sieben und Hefemilch angießen. 25 g Zucker drüberstreuen, 75 g Butter, Ei und geriebene Zitronenschale zufügen und zu einem glatten Teig verkneten. Teig mit einem Kochlöffel so lange schlagen, bis er Blasen wirft. Zugedeckt an einem warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen. Noch mal kräftig durcharbeiten und erneut 30 Minuten gehen lassen.

Rhabarber schälen und in Stücke schneiden. 250 ml Wasser mit 100 g Zucker aufkochen. Rhabarber zufügen und 3 Minuten blanchieren, abgießen, abtropfen und erkalten lassen.

Backblech mit Backpapier auslegen oder fetten. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche auf Größe des Bleches ausrollen - auf das Blech legen, dabei einen kleinen Rand hochdrücken. Die Rhabarberstücke gleichmäßig auf dem Hefeteig verteilen.

Backofen auf 160°C (Umluft) vorheizen. 150 g Butter, 300 g Mehl, 100 g Zucker und Zimt zu Streuseln verrühren. Diese gleichmäßig auf dem Rhabarber verteilen.
Kuchen 40 - 50 Minuten backen lassen, anschließend auskühlen lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.