Rhabarbertorte mit Pudding und Baiser

    fŘr den Boden
  • 150 g Butter
  • 125 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei
  • 2 Eigelb
  • 125 g Mehl
  • 50 g Speisest├Ąrke
  • 1 gestr. TL Backkpulver
  • 500 g geputzter, in St├╝cke geschnittener Rhabarber

    fŘr den Baiser
  • 2 Eiwei├č
  • 125 g Zucker
  • 1 TL Zitronensaft
  • Puderzucker

    fŘr den Pudding
  • 450 ml Milch
  • 1 Pck. Vanillepuddingpulver
  • 4 EL Zucker

Fett cremig, dann mit Zucker wei├čschaumig r├╝hren. Dabei das Salz zugeben. Abwechselnd mit Ei, Eigelb und Mehl (gesiebt mit St├Ąrke und Backpulver) zum Teig geben.

Springform, 28 cm Durchmesser, fetten. Teig einf├╝llen.

Aus den oben genannten Zutaten den Pudding kochen (mache ich immer in der Mikrowelle), kurz abk├╝hlen lassen und dann auf den Teig geben.

Den in St├╝cke geschnittenen Rhabarber auf den Pudding geben und den Kuchen im vorgeheizten Backofen (Hei├čluft 170┬░C) 30 Minuten backen.

Das Eiwei├č mit Zitronensaft zu Schnee schlagen, erst wenn es fest ist unter weiterem Schlagen den Zucker einrieseln lassen.

Den Kuchen aus dem Ofen holen, Eischnee wolkenartig auf den Rhabarber geben und f├╝r weitere 30 Minuten in den Ofen stellen.

Nach Ende der Garzeit nicht im Ofen, sondern drau├čen abk├╝hlen lassen.

Anschlie├čend mit Puderzucker best├Ąuben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.