Römischer Apfelkuchen

  • 1TasseZucker
  • 1/2Tasse/nMehl
  • 1/4TLSalz
  • 1/2TLBackpulver
  • 1/2TLNatron
  • 1/2TLNelke(n), gemahlene
  • 3TLZimt
  • 3Tasse/nApfel, gestückelt, geschälte
  • 120gMargarine
  • 2Ei(er)
  • 1/2TasseMilch (bei Bedarf auch mehr)
  • 1Pck.Vanillezucker
  • 1ELMargarine, zerlassene
  • 5ELZucker, braun
  • 1/2TasseNüsse, gehackte
  • 1/4TasseHaferflocken
  • 2TLMehl
Für den Teig die ersten sieben Zutaten von Zucker bis Zimt (davon aber nur 1 TL - der Rest kommt in die Streusel) in eine Schüssel geben und mischen. Dann die 120 g Margarine, die 2 Eier, die Milch und den Vanillezucker hineinschlagen und vermengen. Ist der Teig gut gemischt, die Apfelstücke hinzufügen und mischen.
Das Ganze auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech (etwa 20 cm x 30 cm) verteilen und beiseite stellen.

Für die Streusel die zerlassene Margarine, 2 TL Zimt, braunen Zucker, Nüsse, Haferflocken und Mehl zu Streuseln kneten und auf dem Teig verteilen.

Im vorgeheizten Backofen für 30 bis 40 Min. bei 175°C backen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.