Saiblingsfilet aus dem Ofen mit Wasabi-Limetten-Sauce

  • 2 Stück Saiblingsfilet, frisch oder Lachs etc.
  • 6 Stück Möhren
  • 2 Stück Limetten unbehandelt
  • 30 Gramm Ingwer frisch
  • 1 Dose Kokosmilch
  • Wasabipaste
  • Sesamöl
  • Meersalz, Pfeffer
  • Basmati-Reis
  • 1 Stück Zwiebel
  • Dill frisch


1 Von 1 Limette die Schale abreiben, dann schälen und in dünne Scheiben schneiden. Die andere Limette auspressen. Dill waschen und fein schneiden. Ingwer schälen, die Hälfte sehr klein schneiden, die andere Hälfte in Scheiben schneiden.

2 Glasform (oder andere Ofenform) mit etwas Sesamöl beträufeln und verteilen. Saiblingsfilets hineingeben, mit der Hautseite nach unten. Salzen, Pfeffern, mit Dill belegen sowie Ingwer- und Limettenscheiben darauf legen. Beiseite stellen.

3 Für die Sauce etwas Sesamöl (ca. 1 EL) in einen Topf geben und die Hälfte vom klein geschnittenen Ingwer bei kleiner Hitze andünsten lassen. Dann mit 1/2 bis 1 Dose Kokosmilch aufgießen. Limettenschale dazugeben und ein guten Schuss Limettensaft. 1 TL Wasabipaste dazugeben. Alles köcheln lassen, ca. 10 min. 4 Ofen auf 180 Grad vorheizen.

5 In einem flachen Topf Ingwer und Zwiebeln in Öl andünsten und Möhren in Scheiben dazugeben. Salzen. Kleinen Schuss Wasser dazugeben und einen Hauch Dill. Möhren in wenig Flüssigkeit schmoren lassen. Wenn sie gar sind, bissfest, dann sollte kein Wasser mehr im Topf sein, etwas Sesamöl hineingeben und nochmals kurz erhitzen, damit sie schön glänzend aussehen.

6 Fisch in den Ofen geben, je nach Dicke und Größe des Filets braucht es 15 - 20 min.

7 In dieser Zeit Wasser aufkochen für den Basmatireis (doppelte Menge Wasser wie man Reis hat). Salzen und Reis hineingeben, bei mittlerer Hitze ca. 12 min köcheln lassen. Zum Schluss ist kein Wasser mehr im Topf.

8 Nun die Sauce abschmecken, ich habe nochmals ca. 1 TL Wasabipaste dazugegeben, Salz und einen kleinen Schuss Limettensaft. Eventuell mit Stärke leicht andicken und mit Mixstab leicht aufschäumen.

9 Die Sauce schmeckt intensiv nach Limette, bitte nur kochen, wer diesen Geschmack mag. Dies ist - wie ich finde - eine besondere Sauce.

10 (Eine einfachere Variante der Sauce wäre, Sahne einköcheln lassen und mit Limettenabrieb, Salz, Wasabipaste und Limettensaft abschmecken.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.