Schneeball-Torte

image_1image_2image_3image_4
  • 3 Eier (getrennt)
  • 100 g Zucker
  • 1 P. Vanillepuddingpulver (z. Kochen)
  • 65 g Mehl

    fŘr den Belag
  • 12 Bl. wei├če Gelatine
  • 2 kl (oder 1 Gr.) Dose Mandarinen
  • 600 g Creme Fraiche
  • 1 EL Zucker
  • 5 P. Vanillinzucker
  • 600 ml Sahne
  • 100 g Orangenerfrischungsgetr├Ąnk-Pulver
  • Kakao zum Best├Ąuben

 Eiweiß steif schlagen, den Zucker nach und nach einrieseln lassen, dann die Eigelb nacheinander unterrühren. Mehl und Puddingpulver sieben und vorsichtig unter die Eicreme heben. Eine Springform mit Backpapier auslegen und den Teig einfüllen.

Bei 175°C  im vorgeheizten Backofen ca. 25 min. backen. Aus der Form lösen und auskühlen lassen.

Für den Belag 6 Bl. Gelatine in kaltem Wasser einweichen.  Mandarinen auf einem Sieb abtropfen lassen, den Saft auffangen. Die Creme fraiche mit Zucker, 2 P. Vanillinzucker und 125 ml Mandarinensaft cremig aufschlagen. Gelatine ausdrücken und auflösen. Etwas von der Creme in die gelöste Gelatine rühren und dann unter die Creme rühren. Mandarinen unterheben. 

Einen Tortenring um den Boden legen und die Creme darauf verteilen. . Für die Schneebälle  restliche Gelatine einweichen. Sahne mit übrigem Vanillinzucker fast steif schlagen, Getränkepulver und aufgelöste Gelatine unterrühen. Torte und Sahnecreme 3-4 Stunden kalt stellen.

Mit dem Eisportionierer aus der Sahnecreme Kugeln formen und auf der Torte kuppelartig anordnen. Mit Kakao bestäuben und servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.