Schoko-Amaretto-Blechkuchen

  • 240 g Butter
  • 150 g Puderzucker
  • 5 Eier
  • 170 g Zartbitterschokolade
  • 220 g Mehl
  • 1 Pk. Schokopuddingpulver
  • 0,5 Päckchen Backpulver
  • 125 ml Amaretto
  • 1 Prise Salz
  • ....
  • Sahne, Nüsse, Kuvertüre, Marmelade, Joghurt, Schokocreme, etc.
1 Butter mit Puderzucker cremig rühren. Die Eier trenne und die Eigelbe zum Buttermix rühren. Die Schokolade schmelzen, etwas abkühlen lassen und ebenfalls zu dem Mix rühren. Nun abwechselnd Mehl, Backpulver, Puddingpulver und Amaretto zugeben. Die Eiweiß mit dem Salz zu steifem Schnee schlagen und unterheben. Auf ein Backblech streichen. Backen: 170 Grad, 25 Minuten.

2 Wer mag, schneidet nun kleine Würfel darauf und gibt etwas Sahne dazu. Lecker ist auch Kuvertüre auf dem Kuchen. Besonders schön finde ich es, wenn man den Kuchen einmal halbiert (vertikal) und zwischen die 2 Platten eine Sahne oder Joghurtcreme (z.B. meine Weiße Schokocreme aus dem KB) und / oder Marmelade, Nüsse, geröstete Haferflocken, etc. gibt (als eine Art Schichtkuchen).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.