Schokokuchen mit Grieß – Kokos – Füllung

  • Für den Boden:
  • 125g Butter, sehr weich
  • 50g Zucker
  • 100ml Milch
  • 2 Ei(er)
  • 200g Mehl
  • 15g Kakaopulver
  • 7g Backpulver
  • Für die Füllung:
  • 450ml Milch
  • 100g Butter
  • 75g Grieß
  • 120g Kokosraspel, fein
  • 30g Mandel(n), gerieben
  • 120g Zucker
  • 3Pck. Vanillezucker
  • Für die Glasur:
  • 125g Kuvertüre, dunkel
  • 125g Kuvertüre, hell
  • n. B. Butter
  • n. B. Milch
  • etwas Kakaopulver, zum Bestäuben
Ofen auf 180° C vorheizen und der Boden einer Springform (26 cm Durchmesser) mit Backpapier auslegen. Ränder mit etwas Butter gut einfetten.

Für den Boden weiche Butter mit dem Zucker und den Eiern schaumig rühren. Milch etwas erhitzen, dazugeben und alles glatt rühren. Mehl mit dem Kakaopulver und dem Backpulver vermischen. Trockene Zutaten vorsichtig zu den nassen Zutaten geben und nur so lange mit einem großen Löffel o.ä. rühren, bis sich die Zutaten vermengt haben.
Teig in die Springform geben und mit dem Löffel oder Gummischaber gleichmäßig streichen.
Boden im unteren Teil des Ofens 25 Minuten backen, herausnehmen und abkühlen lassen. Springformrand wegnehmen, nochmals einfetten und wieder um den Boden legen.

Für die Füllung die Milch mit der Butter und dem Grieß unter Rühren aufkochen. Sobald der Grieß anfängt zu quellen, Hitze massiv reduzieren und zu einem dicken Brei einige Minuten köcheln lassen.
Kokosraspeln, Mandeln, Zucker und Vanillezucker dazugeben und gut verrühren. Masse noch heiß auf den Boden streichen. Dabei schnell vorgehen, da die Füllung sehr schnell fest wird. Mit dem Löffel die Oberfläche so glatt wie möglich streichen.

Für die Glasur beide Kuvertüre nach Packungsangabe schmelzen, vermischen, nach Belieben etwas Butter und / oder Milch dazu geben und auf den Kuchen gießen. Kuchen in der Form einige Stunden abkühlen lassen. Mit Kakaopulver bestäuben und servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.