Schweinefleisch-Grillspieße asiatisch

  • 1 kg Schweinelende od. -schnitzel
  • 10 Schalotten
  • 2 Schalotten für die Spieße extra
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 Stengel Zitronengras, fein gehackt
  • 3 EL gehackter Ingwer
  • 1 TL Curcuma-Pulver
  • 0,5 EL Salz
  • 2 EL Palmzucker
  • 1 EL Tamarindensaft
  • 1 EL Korianderpulver
  • 1 EL geschmolzene Butter
  • 2 EL süße Sojasauce
  • 2 Tassen Kokosmilch
  • 2 Limetten
  • in Wasser eingeweichte Holzspieße
1 1. Im Mixer Schalotten, Knoblauch, Zitronengras, Ingwer und Curcuma-Pulver zu einer Paste verarbeiten. Dann den Palmzucker, Salz und Tamarindensaft, eine Tasse Kokosmilch, Koriander, Butter und Sojasauce dazugeben und untermischen. Die in flache Würfel geschnittenen Fleischstücke mit der Gewürzmischung verrühren und möglichst über Nacht - mind. jedoch 2 Stunden - ziehen lassen. Die Fleischstücke nun auf die Spieße stecken. Zwischen jedes Fleischstück jeweils Zwiebelstücke fügen und anschließend auf dem Grill grillen. Während des Garens das Fleisch immer wieder mit der verbliebenen Kokosmilch bestreichen.

2 2. Zum Garnieren die Limetten in Scheiben schneiden und etwas Limettensauce über die Fleischspieße träufeln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.