Segedinergulasch

  • 600 gr Schweinegulasch
  • 500 gr Sauerkraut (große Dose)
  • 2 Stück Zwiebel
  • 1 Zehe Knoblauch (zerdrückt)
  • 2-3 TL Salz
  • 1 TL Kümmel
  • 2 EL Paprika edelsüß oder rosenscharf
  • 2 EL Öl

Aus Zwiebel,Knochblau,Salz, Kümmel Paprika öl  Wie bei Pörkölt geschrieben  Pörkölt kochen. Zwieschen Zeit Saerkraut, auswaschen, und bissfest garen. Wenn alles gegart ist die zwei Speise zusammenfügen und noch enmal gut durchgaren. Noch schmakhafter 1Caban0si schseiben schneiden und zugeben,das gibt es eine Raucherte Note. Frisches Babett, oder Semmelknödel past dazu. Guten Appetit, gruss von schneball

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.