Spargel mit Maracuja – Vinaigrette und Garnelen

  • 2kg Spargel, (dicke Stangen)
  • 20 Garnele(n)
  • 1 Knoblauchzehe(n)
  • 1 Chilischote(n), rote
  • 4Stängel Thymian
  • 1/2 Vanilleschote(n)
  • 3 Maracuja(s)
  • 6EL Olivenöl, mild und fruchtig
  • 3EL Butter
  • 1EL Honig, (Akazienhonig)
  • Meersalz
  • Zucker
  • Pfeffer, weißer
Knoblauch schälen, die Chilischote längs halbieren, entkernen. Die Thymianblättchen von den Stielen zupfen. Knoblauch, Chili und Thymian fein hacken und mit 2 EL Olivenöl verrühren. Die Garnelen entdarmen und damit mindestens 1 Stunde marinieren.

Den Spargel schälen, die holzigen Enden abschneiden und jeweils die Hälfte der Spargelstangen nebeneinander auf 2 doppelte Bögen Alufolie legen. Mit Meersalz und Zucker würzen und je ½ EL Butter in Flöckchen auf den Spargel geben. Die Folie fest verschließen. Die beiden Spargelpäckchen in den vorgeheizten Ofen geben und bei 180° Umluft oder 200° Ober/Unterhitze 35 Minuten garen.

Die Maracujas halbieren, die Kerne herauskratzen, diese mit dem Mark der Vanilleschote, Honig, Salz und Pfeffer verrühren. Das restliche Öl unter kräftigem Rühren langsam dazugießen.
Die Spargelpäckchen aus dem Ofen nehmen und in einer Pfanne mit der restlichen Butter kurz braten. Den Sud aus den Spargelpäckchen zur Vinaigrette geben und kurz verrühren.
Die Garnelen in einer 2. Pfanne kurz glasig braten.

Den Spargel auf Teller geben. Mit der Vinaigrette beträufeln und die Garnelen darauf verteilen.

Dazu passt:
Frühkartoffeln in wenig Butter geschwenkt oder Baguette.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.