Stracciatella Waffeln

  • 200 gr. Zucker
  • 200 gr. Butter
  • 5 Eigelb
  • 5 Eiweiß
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 400 gr. Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 0,5 Liter Milch, lauwarm
  • 1 Msp Zitrone(n) - Schale, geriebene oder ein Schuss Zitronensaft
  • 150 gr. Schokoraspeln
  • 1 Prise Salz
1 Die Eier trennen und das Eiweiß steif zu Schnee schlagen. Zucker, Butter, die Eigelben , die abgeriebene Zitronenschale und Vanillinzucker miteinander verrühren. Das Backpulver mit Mehl versieben und zur Masse hinzugeben. Die Milch nach und nach beim Rühren hineinfließen lassen. Nachdem der Teil glatt gerührt wurde, sollten die Schokoraspeln hineingegeben werden und wieder rühren.

2 Den steifen Eischnee mit einem Esslöffel unterziehen. Nun ist der Teig fertig – er sollte relativ flüssig sein. Den Teig in einem handelsüblichen Waffeleisen portionsweise einfüllen und einige Minuten backen (je nach gewünschter Bräunung und je nach Herstelles des Waffeleisens).

3 Tipp: Die Waffeln nicht übereinander stapeln, da sie sonst nicht mehr knusprig bleiben, sondern weich werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.