Streuselkuchen mit Quarkcreme und Kirschen

  • 275g Butter, ODER:
  • 220ml Rapsöl, mit Buttergeschmack
  • 500g Mehl
  • 350g Zucker
  • 50g Mandel(n), gemahlen
  • 2m.-große Eigelb
  • 1TL Zimt
  • 1Prise(n) Salz
  • 1Glas Sauerkirschen
  • 500g Magerquark
  • 75ml Milch
  • 75g Schlagsahne
  • 1Pck. Vanillinzucker
  • 1Pck. Puddingpulver, (Vanillegeschmack)
  • 3 Ei(er)
  • 1 Zitrone(n), unbehandelt, den Abrieb davon
  • etwas Mehl, zum Bestäuben
  • Butter, für die Form
  • etwas Puderzucker, zum Bestäuben
Butter in einen Topf geben und schmelzen. Alternativ kann man auch Öl nehmen. Mit Mehl, 250 g Zucker, Mandeln, Eigelb, Zimt und Salz zu einem krümeligen Teig verkneten. Zugedeckt ca. 30 Minuten kühl stellen.

Sauerkirschen in ein Sieb geben und gut abtropfen lassen. Magerquark, Milch, Sahne, Vanillinzucker, Puddingpulver, 100 g Zucker, Eier und Zitronenschale in einer Schüssel glatt verrühren.

Eine Springform (26 cm Durchmesser) mit Butter ausstreichen und 2/3 des Streuselteiges einfüllen. Streusel am Rand hochziehen, Teig an Boden und Rand festdrücken. Kirschen mit 1 - 2 EL Mehl bestäuben. Quarkmasse und Sauerkirschen in die Form auf den Teig geben. Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 175°C 45 - 50 Minuten backen. Ca. 30 Minuten vor Ende der Backzeit die restlichen Streusel auf dem Kuchen verteilen und fertig backen.
Kuchen etwas abkühlen lassen, aus der Form lösen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
Streuselkuchen mit etwas Puderzucker bestäuben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.