Süß – saure Flecke

  • 1kg Flecke
  • 3Liter Wasser
  • 5EL Salz
  • 1Bund Wurzelwerk
  • 1Bund Kräuter
  • 40g Margarine
  • 50g Mehl
  • 10Spritzer Essig
  • 5EL Zucker
  • 2TL Pfeffer
  • 100g Gewürzgurke(n)
  • 1kg Kartoffel(n)
Die sehr gründlich erst heiß, dann kalt gewaschenen Flecke ansetzen und mit Salz, Wurzelwerk und vielen Kräutern (nach Bedarf und was vorrätig ist) fast weich kochen. Das dauert 1,5 bis 2 Stunden. Bei großen Stücken kann es schon mal bis zu 3 Stunden dauern. Kartoffeln in kleine Stücke schneiden und kurz vor Ende mit zu den Flecken geben (sie sollen aber nur bissfest werden).

Die Brühe abgießen (aber aufheben) und das Fleisch in Streifen schneiden, falls nicht schon so gekauft. Die Brühe mit viel Essig, Zucker und Gewürzen abschmecken (sollte erst einmal überwürzt schmecken).
Jetzt in einer großen Pfanne Margarine zerlaufen lassen und mit Mehl eine Schwitze herstellen (Bräunung nach Geschmack). In diese Schwitze die vorbereitete Brühe (ein bis zwei Liter) geben. Gut rühren, um Bildung von Mehlklumpen zu vermeiden. Nun die Flecke mit Kartoffelstückchen und geschnittener Gurke dazugeben. Aufkochen lassen und servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.