Tiramisu Variante mit Himbeeren

  • 1Becher Schlagsahne
  • 1Becher Schmand
  • 1Paket Himbeeren (TK, 500 g), nicht aufgetaut
  • 2 Limette(n), unbehandelt, den Abrieb und Saft davon
  • 20g Zucker, braun oder
  • Schokoladenraspel, zartbitter
  • 1 Vanilleschote(n)
  • 4Zweig/e Minze, frische
  • 1 Tortenboden, evtl. oder
  • n. B. Löffelbiskuits, evtl. oder
  • n. B. Waffeln, evtl.
  • 50ml Orangensaft oder
  • Apfelsaft
  • n. B. Wasser, evtl.
  • 1Spritzer Cointreau, evtl.
  • 1Spritzer Rosenwasser, evtl.
  • 1Blatt Gelatine, evtl. oder
  • 1Pck. Sahnesteif, evtl.
Für den Boden eignen sich Löffelbiskuits ohne Zuckerschicht, Waffeln oder ein Tortenboden. Man kann den Boden aber auch einfach weglassen. Wenn man einen Boden möchte, sollte man diesen mit einem Gemisch aus Wasser und Apfel- oder Orangensaft (ohne Fruchtfleisch) beträufeln. Wer mag, kann einen Spritzer Rosenwasser und/oder Limettensaft sowie Cointreau dazugeben.

Die Vanilleschote auskratzen und zusammen mit etwas Schalenabrieb und dem ausgepressten Saft der Limetten in den Schmand rühren. Die Sahne steif schlagen. Evtl. Sahnesteif zur Sahne bzw. Gelatine (nach Packungsanweisung vorbereitet) zum Schmand geben - bei mir war das bisher erst einmal nötig. Die Sahne sachte unter die Schmandcreme heben.

Die Sahnecrememischung in drei gleich große Portionen teilen. Die noch gefrorenen Himbeeren in zwei Portionen teilen, einige schöne Früchte beiseitelegen. Die Himbeeren mit der Creme beginnend und endend ein Gefäß schichten. Hier eignen sich entweder in eine höhere Auflaufform oder gleich passende Dessertgläser - Letzteres empfehle ich für die Optik.

Die Variante mit braunem Zucker sofort bestreuen und dann für eine Stunde kühlstellen. Nicht abdecken. Der Zucker bildet dann eine hauchfeine Kruste. Mit den schönen Früchten und Minze verzieren.

Für die Schokoraspel-Variante: Hier kann man einen Teelöffel Zucker in die Creme rühren und sollte die Raspel erst kurz vor dem Verzehr auf die oberste Schicht geben.

Die Portionsangaben beziehen sich auf himbeerverrückte Männer wie den meinen. Leute, die auf noch mehr Hüftgold verzichten möchten, teilen sich die angegebene Menge auch zu sechst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.