Vanille – Mandel – Kuchen mit Apfel

  • 30g Butter
  • 80g Schokolade, weiße
  • 120ml Buttermilch, oder Milch
  • 1 Ei(er)
  • 60g Zucker, braun
  • 1/2Pck. Vanillezucker, evtl. mehr
  • 110g Mehl (Dinkelmehl), evtl. Weißmehl
  • 1TL Backpulver
  • 40g Mandel(n), fein gerieben
  • 1kleiner Apfel
  • 2EL Puderzucker
  • 1/2TL Vanillezucker
  • 2EL Wasser
Das Rezept ist berechnet für eine 18er Springform, für eine 26er Springform die Menge verdoppeln und die Backzeit ungefähr 10 Minuten verlängern.

Die Butter zusammen mit der weißen Schokolade bei kleiner Hitze schmelzen, dann etwas abkühlen lassen, die Buttermilch dazugießen. (Wenn Milch verwendet wird, diese mit einem Spritzer Zitronensaft verrühren und ca. 10 min. stehen lassen.)

Das Ei mit dem Zucker und Vanillezucker sehr schaumig rühren. Die Buttermilch-/Schokoladenflüssigkeit dazugießen und mischen. Das Mehl und Backpulver zugeben, kurz vermengen, die Mandel gut unterrühren. Den Teig in die Form gießen. Die geschälten und in 4 mm dicke Spalten geschnittenen Äpfel kranzförmig auflegen.

Backen bei 165° Umluft ca. 40 Minuten, evtl. Die letzten 10 Minuten abdecken.

Den Kuchen aus dem Ofen nehmen, etwas abkühlen lassen. Mit dem Puderzucker, Vanillezucker und dem Wasser eine sehr dünne "Glasur" machen, diese über den noch warmen Kuchen pinseln.

Nach Belieben den erkalteten Kuchen mit Puderzucker bestäuben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.