Zweierlei pikante Blätterteigschnecken mit Frischkäse

  • 4Pck.Blätterteig
  • 200gKäse, (Gouda) gerieben
  • 2Eigelb
  • 1Paprikaschote(n), rot, fein gewürfelt
  • 1m.-großeZwiebel(n), fein gewürfelt
  • 175gFrischkäse mit Schinken
  • 175gKräuterfrischkäse
  • 100gKochschinken, fein gewürfelt
  • 50gSchinken, magerer, roh, fein gewürfelt
  • 100gSalami, fein gewürfelt
  • 2ELÖl, oder Pflanzencreme, zum Andünsten
  • etwasPfeffer
  • einigeThymian - Blättchen
Zunächst Paprika und Zwiebel fein würfeln und in einer Pfanne mit etwas Öl oder Pflanzencreme glasig dünsten, mit etwas Pfeffer und Thymian würzen, abkühlen lassen.
Den Backofen auf ca. 200°C vorheizen, Backblech mit Backpapier auslegen.

Eine Rolle Blätterteig flach ausbreiten und mit 175 g Schinken-Frischkäse gleichmäßig bestreichen. Die Schinkenwürfel (rohe und gekochte) und die Hälfte Zwiebel-/Paprikamischung auf dem Frischkäse verteilen, 100 g geriebenen Gouda darüber streuen. Mit einer weiteren Blätterteigrolle bedecken und die beiden Blätterteigschichten zusammendrücken. Von der längeren Seite zu einer festen Rolle aufrollen und beiseitelegen.

Die nächste Rolle Blätterteig flach ausbreiten und mit 175 g Kräuterfrischkäse bestreichen. Die Salamiwürfel und die andere Hälfte der Zwiebel-/Paprikamischung auf dem Frischkäse verteilen, 100 g geriebenen Gouda darüber streuen. Mit einer weiteren Blätterteigrolle bedecken und die beiden Blätterteigschichten zusammendrücken. Von der längeren Seite zu einer festen Rolle aufrollen.

Die beiden Teigrollen mit einem scharfen Kochmesser in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden und diese mit ausreichend Abstand auf das kalte (!) mit Backpapier ausgelegte Backblech legen (ungefähr 12 Stück pro Blech). Die Schnecken mit etwas Eigelb bestreichen und in 12-15 Minuten bei 200°C goldbraun backen. Blech nach jedem Vorgang kurz abkühlen lassen, bzw. mehrere Bleche verwenden. Direkt warm servieren oder auf einem Gitter abkühlen lassen und kalt genießen.

Die Zutaten ergeben je ca. 25 Blätterteigschnecken mit Schinken- oder Salamifüllung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.